Dorn-Therapie

Dorn-Therapie

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte manuelle Methode, mit der Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden behutsam gelöst werden können.

Die Korrekturen erfolgen unter bestimmten, angeleiteten Bewegungen des Patienten, so dass die Muskulatur beschäftigt wird und sich der Korrektur nicht widersetzt. Der Therapeut benötigt dabei eine gewisse Sensibilität und den Druck seines Daumens. Dieser Druck kann manchmal etwas schmerzhaft für den Patienten sein, dieser Schmerz lässt aber in der Regel unter der Korrektur nach und die Verspannung löst sich.

 

Bei dieser Therapieform handelt es sich um ein alternatives Verfahren, welches von der evidenzbasierten Medizin nicht anerkannt wird.