Pflanzenheilkunde

Pflanzenheilkunde

Unter Pflanzenheilkunde oder Phytotherapie versteht man die Anwendung von Heilpflanzen bzw. deren Teilen (Blüten, Blätter, Früchte, Samen, Stängel, Rinde, Wurzel). Die daraus abgeleiteten Zubereitungen (z.B. als Tee, Saft, Tinktur, Tabletten, Salbe oder Badezusatz) enthalten das komplexe natürliche Vielstoffgemisch der Pflanze bzw. der Pflanzenteile. Die besondere Wirkung der Heilpflanze auf den Körper lässt sich daher weniger auf ihre einzelnen Inhaltsstoffe als vielmehr auf das Zusammenspiel ihrer verschiedenen Substanzen zurückführen.

Heilpflanzen können bei vielen akuten und chronischen Erkrankungen eingesetzt werden.

 

Die Pflanzenheilkunde gehört zu den vom Gesetzgeber anerkannten besonderen Therapierichtungen.